HOTLINE

Tel.: +49  8208  9581-56

Fax: +49  8208  9581-57

Kontaktformular

Unsere Ausstattung:

SIE SUCHEN:

Dann sind Sie GENAU richtig !

Seite: Tiefenprofilanalysen / Nitrieren / Gasnitrierte Wellenscheiben

Gasnitrierte Wellenscheiben

zurück zur Übersicht

Gasnitrierte Wellenscheiben (Bild 1) zeigen auffällige Oberflächenhärten. Während die Sollvorgabe von  > 650 HV1 mit 496 HV1 deutlich unterschritten wird, kommt es mit steigender Kraft zu immer höheren Härtewerten.

Die Nitrierhärtetiefe wird mit 0,68 mm bestimmt (Bild 2). Das Gefüge zeigt eine sehr dicke Verbindungsschicht von ca. 35 µm mit einem hohen Anteil an Porensaum (Bild 3).

Bei der quantitativen GDOES-Tiefenprofilanalyse wird das Ergebnis des metallographischen Schliffes bestätigt. Es liegt eine 34 µm dicke Verbindungsschicht vor mit ca. 25 µm Porensaum.

Bei einer normalen Oberflächenhärteprüfung wird die Verbindungsschicht aufgrund der hohen Porosität durchgedrückt. Mit zunehmender Last steigt die Oberflächenhärte aufgrund des steigenden Anteiles der Diffusionszone im Vergleich zur Verbindungsschicht (Bild 4).

Bild 1: Gasnitrierte Wellenscheibe

Bild 2: Nitrierhärtetiefe

Bild 4: Quantitative GDOES-Tiefenprofilanalyse

 

D-86495 Eurasburg - Hauptstraße 31a - Tel.: +49-8208-95 81 57

(c) 2003-2017 - Alle Rechte vorbehalten