Unsere Ausstattung:

SIE SUCHEN:

Dann sind Sie GENAU richtig !

Qualitätssicherung

 in der Oberflächen-

und Metallanalytik

Seite: Seminare

Metallographie in der Praxis –

Teil 1 für Einsteiger (2 Tage)

Termin:

am 07. und 08.03.2018

am 11. und 12.07.2018

Seminarprogramm

Ziel / Durchführung / Referenten

Organisation / Kosten /Leistung

Anmeldung zum Seminar "Metallographie in der Praxis"

07. und 08.03.2018

11. und 12.07.2018

Bitte füllen Sie das Formular vollständig aus,

damit wir Ihre Anmeldung rasch bearbeiten können:

Formular wird gesendet...

Auf dem Server ist ein Fehler aufgetreten.

Formular empfangen.

Bitte Wunschtermin ankreuzen

 

Ziel:

Ziel dieses Seminars ist die Vermittlung von theoretischen und praktischen Wissen zur selbständigen Präparation metallogra-phischer Schliffe.

 

Es werden dabei Proben aus der Wärmebehandlung in der Praxis in kleinen Gruppen selbständig getrennt, eingebettet, geschliffen und poliert.

 

Bei einsatzgehärteten Proben werden auch die Einsatzhärtungstiefen und bei nitrierten Proben die Nitrierhärtetiefe bestimmt.

 

Hauptaugenmerk liegt jedoch nicht in der Härteprüfung der Probestücke sondern in der Vermittlung praktischer Kenntnisse, die zur Herstellung metallographischer Schliffe nötig sind.

 

Durchführung:

Für die praktische Probenpräparation stehen uns jeweils 2 Warmeinbettpressen, 2 Trennmaschinen und 2 Schleif- und Polier-automaten zur Verfügung.

 

Zudem wird auch auf die manuelle Präparation eines metallographischen Schliffes ohne Schleif- und Polierautomaten geachtet.

 

Es wird darauf hingewiesen, dass am ersten Vormittag der Veranstaltung theoretisch die wichtigsten Grundlagen für die Präparation metallographischer Schliffe vermittelt werden.

 

Am Nachmittag des 1. Tages und am kompletten 2. Tag werden alle Proben aus-führlich live und real präpariert und die Gefüge kurz beurteilt.

 

Referenten:

-   Thomas Asam, Dipl.-Ing. Physik. Technik

-   Arnulf Roidl, Carsten Schmidt,

    Metallograph

-  Sebastian Mirthes, Werkstofftechnik

 

Teilnahme:

Um eine optimale und effiziente Schulung zu gewährleisten, wird auf eine kleine Teilnehmerzahl geachtet. Daher bitten wir Sie um rechtzeitige Anmeldung.

 

Termine:

07. und 08.03.2018

11. und 12.07.2018

 

Anmeldung:

Für die Anmeldung bitte den Anmelde-abschnitt an uns zurücksenden.

 

Teilnahmegebühr:

Seminar Metallographie in der Praxis – Teil 1 für Einsteiger: EUR 965,- (zzgl. 19 % Mwst)

 

 

Anmeldeschluss:

2 Wochen vor dem vorgesehenen Termin

 

Rücktritt:

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Ihnen bei Absage nach Eingang der schriftlichen Anmeldung 15 % der Teilnahmegebühr berechnen müssen, sofern Sie nicht einen Ersatzteilnehmer gemeldet haben.

 

Leistungen:

Im Teilnahmepreis sind enthalten:

Komplette Schulungsunterlagen,

-  2 gemeinsame Mittagessen,

-  Abendessen am 1. Tag der Veranstaltung,

-  Dokumentation,

-  Verbrauchsstoffe,

-  Arbeit an den Geräten,

-  Teilnahmezertifikat laut ISO 9000ff.

 

TAG 1:

8:30 - 9:00 Uhr:
Sebastian Mirthes und Arnulf Roidl

Einführung und Begrüßung der Teilnehmer

 

9:00 - 12:00 Uhr:
Sebastian Mirthes

Einführung in die metallographische

Probenpräparation:

 

- Unterschiede Mikro - Makroschliff

- Trennen (Wahl der Trennscheiben,
   Gefügeveränderungen durch das Trennen)

- Einbetten (Kalt- und Warmeinbetten,

   Vor- und Nachteile, Randspalt)

 

- Schleifen und Polieren
  (Präparationstechniken, Schleif-

  und Poliermedien)

- Härteprüfungen (Rockwell, Brinell, Vickers,
   Prüfung am metallographischen Schliff)

- Einsatzhärtungstiefe (CHD) und
  Nitrierhärtetiefe (Nht)

- Einführung in die Wärmebehandlungs-
   verfahren

- Einführung in die Gefügebeurteilung

-------------------------

Pause

-------------------------

13:00 - 18:00 Uhr:
Sebastian Mirthes und Arnulf Roidl

Praktische Metallographie

 

TAG 2:

8:00 - 12:00 Uhr:

Sebastian Mirthes und Arnulf Roidl

Praktische Metallographie
-------------------------

Pause

-------------------------

13:00 - 18:00 Uhr:
Sebastian Mirthes und Arnulf Roidl

Praktische Metallographie

 

Sie können gerne auch Ihre eigenen Proben zur Begutachtung mitbringen. Es steht genügend Zeit für die Präparation und Untersuchung eigener Proben zur Verfügung, da maximal 6 Personen an dieser Schulung teilnehmen.

D-86495 Eurasburg - Hauptstraße 31a - Tel.: +49-8208-95 81 57

(c) 2003-2018 - Alle Rechte vorbehalten