Startseite>Seminar>Metallographie in der Praxis – Teil 1 für Einsteiger
Lade Veranstaltungen

Ziel dieses Seminars ist die Vermittlung von theoretischen und praktischen Wissen zur selbständigen Präparation metallogra-phischer Schliffe. Es werden dabei Proben aus der Wärmebehandlung in der Praxis in kleinen Gruppen selbständig getrennt, eingebettet, geschliffen und poliert. Bei einsatzgehärteten Proben werden auch die Einsatzhärtungstiefen und bei nitrierten Proben die Nitrierhärtetiefe bestimmt. Hauptaugenmerk liegt jedoch nicht in der Härteprüfung der Probestücke sondern in der Vermittlung praktischer Kenntnisse, die zur Herstellung metallographischer Schliffe nötig sind.

Für die praktische Probenpräparation stehen uns jeweils 2 Warmeinbettpressen, 2 Trennmaschinen und 2 Schleif- und Polier-automaten zur Verfügung. Zudem wird auch auf die manuelle Präparation eines metallographischen Schliffes ohne Schleif- und Polierautomaten geachtet. Es wird darauf hingewiesen, dass am ersten Vormittag der Veranstaltung theoretisch die wichtigsten Grundlagen für die Präparation metallographischer Schliffe vermittelt werden. Am Nachmittag des 1. Tages und am kompletten 2. Tag werden alle Proben aus-führlich live und real präpariert und die Gefüge kurz beurteilt.

Seminarflyer download

 

Referenten:

Thomas Asam, Dipl.-Ing. Physik. Technik
Arnulf Roidl, Carsten Schmidt, Metallograph
Sebastian Mirthes,
M. Eng. Werkstofftechnik

Anmeldeschluss:

2 Wochen vor dem vorgesehenen Termin

Melden Sie sich gleich hier an

* Pflichtfeld

TAZ GmbH Newsletter